Mit Datum vom 21. Dezember 2017 wurde die Röschinger Stiftung durch Frau Dorothee Feller, Regierungspräsidentin der Bundesregierung Münster, als selbstständige Stiftung privaten Rechts, anerkannt.

Zweck und Aufgaben der Stiftung

(1) Zweck der Stiftung ist es, die im Folgenden aufgeführten gemeinnützigen sowie mildtätige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung (AO) zu fördern:
a) Unterstützung von bedürftigen Personen § 53 AO,
b) des Wohlfahrtswesens (§ 52 Abs. 2 Nr. 9 AO),
c) des Völkerverständigungsgedankens (§ 52 Abs. 2 Nr. 13 AO),
d) des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke (§ 52 Abs. 2 Nr. 25 AO),
e) Zwecke der Stiftung ist ferner die Mittelbeschaffung nach § 58 Nr. 1 AO zur Förderung der vorgenannten Zwecke durch eine andere Körperschaft oder juristische Person des öffentlichen Rechts. Der Zweck wird verwirklicht durch die Weitergabe von Mitteln.
(2) Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch
a) die Weitergabe von Mitteln soweit Zweck der Stiftung die Mittelbeschaffung i.S.d. § 58 Nr. 1 AO ist;
b) eigene Maßnahmen der Stiftung, um durch diese, die v.g. Förderzwecke unmittelbar selbst zu bewirken. Sie beinhaltet insbesondere
- zu a) Bereitstellung von Wohnraum an bedürftige Personen i.S.b. § 53 AO
- zu b) Unterhaltung von Kleiderkammern und Tafeln in Beckum/Neubeckum
- zu c) regelmäßige Unterstützung von Kulturinitiativen unterschiedlicher Nationen, Betreuung ausländischer Besucher in Deutschland, Förderung der Begegnung zwischen Deutschen und Ausländern inn Deutschland sowie der Austausch von Informationen über Deutschland und das Ausland, Vermittlung von Kenntnissen über die jeweilige Wirtschaftsförderung und Ähnliches
(3) Die Stiftung kann gemäß § 58 Nr. 2 AO gelegentlich andere Institutionen unterstützen, u.a. die Sozialarbeit des Kreisverbands des DRK Warendorf-Beckum, insbesondere in der Flüchtlingshilfe und der Hilfe von Migranten. Außerdem soll sie Einrichtungen und Projekte zur Umsetzung des Stiftungszweckes schaffen und unterstützen sowie Netzwerke zur Optimierung von Förderstrukturen bilden.

Projekte/Förderungen

Kleiderkammer und Seniorentreff

Zehnjähriges Bestehen des "DRK-Haus am Werseweg" in Beckum. Das Gebäude wurde durch die Röschinger- Stiftung erworben und steht weiter mietfrei zur Verfügung.

Erste Spendenübergabe

Die erste Spendenübergabe der Röschinger Stiftung ging an das Forum gegen Armut in Ahlen. Der Verein setzt sich für Menschen ein, die Hilfe benötigen.

Weitere Projekte

Unterstützung des Filmprojektes "Stadt der Hoffnung"

In Zusammenarbeit mit dem Verein "Keiner geht verloren e.V Ahlen".

BOLAS Kreis Warendorf

Unterstützung des Ausbildungsprojektes BOLAS in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Warendorf.

Was zeichnet uns aus?

Eröffnung eines Sozialen Kaufhauses in Ennigerloh

Aus der ehemaligen Parfümerie Hake in Ennigerloh wird nun eine alternative Kleiderstube. Motto des Sozialen Kaufhauses : "Mode von Mensch zu Mensch".

Geplantes Projekt mit Erfolg umgesetzt

Die Kleiderstube in Ennigerloh ist seit dem 14.09.2019 eröffnet und bietet Interessierten gebrauchte und gut erhaltene Kleidung an. 
Öffnungszeiten: Dienstag von 15-18Uhr
                             Donnerstag von 9-11Uhr
                             Samstag von 10-13Uhr

Sportcamp in der Gemeinde Wadersloh

Gemeinsam mit dem ehemaligen Schalker Bundesligaprofi Ingo Anderbrügge findet das Sportcamp am ersten Oktoberwochenende für Kinder im Alter von 6-10 Jahren statt.

Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige 

Unsere Stiftung unterstützt in Corona-Zeiten das DRK, welches die Aufgabe der Tafeln übernimmt und dringend benötigte Lebensmittel an Bedürftige verteilt.